Nordic Skiing

Das Fjällzentrum Kiilopää ist ein Mekka für Skilangläufer. Die grandiose Fjällnatur des Nationalparks durchzieht ein Netz von sorgfältig gespurten und instandgehaltenen Loipen, die über meist frei zugängliche Hütten weit in den Park hineinführen.

Insgesamt sind in der Region Kiilopää-Saariselkä ca. 190 km Loipen gespurt, 35 km davon beleuchtet. Los geht es direkt am Hauptgebäude des Fjällzentrums, die Loipen sind deutlich markiert, Karten sind im Fjällzentrum zu bekommen. Etwa 70 km des Loipennetzes liegen innerhalb der Grenzen des eigentlichen Nationalparks.

Die beleuchteten Loipen sind 4-5 Meter breit, wobei an den Rändern traditionelle Loipen in beide Richtungen gespurt sind, während der Mittelbereich den Skatern vorbehalten bleibt. Im Bereich Kiilopää-Laanila-Kakslauttanen sind außerdem 15 km 8 Meter breite Loipen gespurt, bei denen an den Rändern in jeder Richtung jeweils zwei traditionelle Loipen nebeneinander verlaufen. Wir nennen diese Loipen scherzhaft „Gesellschaftsloipen“…

Übrigens…

- An der Rezeption des Fjällzentrums können Sie eine Loipenkarte der Region kaufen.
- Neben dem Nordic Skiing auf eigene Faust, haben Sie auch die Möglichkeit, unter Anleitung in die Fjälls aufzubrechen. Unser Wochenprogramm enthält unterschiedliche Skitouren, die allen offen stehen. Die Teilnahme ist kostenlos, soweit im Programm nicht anders vermerkt.
- Komplette Skisets können im Ausrüstungsverleih ausgeliehen werden, es stehen sowohl reguläre Langlaufskier, als auch breitere, speziell für Fjälltouren gedachte Skier zur Auswahl.

Skilaufen in den Fjälls

In Kiilopää befinden Sie sich unmittelbar am Fuße mächtiger Fjälls, durch deren herrliche Landschaft sich deutlich markierte Loipen ziehen. Wer auf eigene Faust aufbrechen möchte, findet somit beste Bedingungen vor. Auf den geleiteten Skitouren im Wochenprogramm halten wir uns weitgehend abseits der gespurten Loipen, wobei die Gruppe hinter dem Guide, und somit in dessen Spur, läuft. So lässt es sich einfach laufen, während ganz neue Landschaften zugänglich werden.

Die Tagestouren im Wochenprogramm sind kostenlos, soweit nicht anders vermerkt. Das Tempo ist in der Regel gemächlich, sodass man sich ganz auf das Naturerlebnis konzentrieren kann. Wer wenig Erfahrung hat, muss so nicht mit sich kämpfen und kann sich die richtige Technik in Ruhe aneignen.

Alle Touren beginnen direkt am Fjällzentrum, am Tor zum Nationalpark Urho Kekkonen. Wann immer das Wetter es zulässt, laufen wir auf die Fjälls hinauf und genießen den Ausblick, bei starkem Wind oder schlechter Sicht halten wir uns jedoch in geschützteren Bereichen.

Besondere Ausrüstung ist normalerweise nicht erforderlich, wenngleich anzumerken ist, dass es sich in den Fjälls auf breiteren Skiern oft einfacher läuft. Solche Skier und die dazugehörigen Stöcke mit größeren Tellern können am Ausrüstungsverleih ausgeliehen werden.

Skilaufen in der Polarnacht

Skilaufen im Dämmerlicht der sonnenlosen Polarnacht um die Jahreswende herum ist ein einzigartiges, enorm stimmungsvolles Erlebnis. Während die Lichtverhältnisse tagsüber ausreichend sind, sollte zu späterer Stunde eine Stirnlampe getragen werden.

Während dieser Zeit sind unsere Skitouren etwas kürzer. Wir nutzen die kurze hellere Zeit, in die Fjälls hinaufzulaufen, um dann unterhalb der Baumgrenze zurück zu kommen. Bei schlechten Wetterverhältnissen halten wir uns auf fertig gespurten Loipen. Das Skilaufen unter dem nördlichen Sternenhimmel, fernab aller Lichtverschmutzung, ist ein unvergessliches Erlebnis und wer weiß, vielleicht leuchtet uns das Nordlicht den Weg! Daher bieten wir während der lichtärmsten Zeit regelmäßig kürzere Abendtouren an, auf denen diese einmalige Stimmung erlebt werden kann.